Featured Image

20. Februar, Berlin

Der Flug von Buenos Aires nach Frankfurt dauert 12,5 Stunden und soll der längste Lufthansalangstreckenflug sein. Nach ausgiebigem Nachtessen schlafe ich recht gut und wache erst wieder auf, als wir schon am Morgen die Schweiz überfliegen. Fönluft sorgt für prächtige Sicht auf die verschneiten Berge und dann ist es bis Frankfurt nicht mehr weit. Kurzer… Read more »

Featured Image

19. Februar, Recoleta

In Buenos Aires an Tango oder Evita vorbeizukommen ist ein Ding der Unmöglichkeit, wie sich heute wieder zeigen wird. Auf dem Weg zum berühmten Friedhof Recoleta, nur drei Blocks von meiner Wohnung entfernt, komme ich aber erst einmal an der Universität vorbei.

Featured Image

17. Februar, Buenos Aires & Tigre

Morgens früh ist es auch in Buenos Aires noch sehr ruhig in den Straßen. Der Weg zum Bahnhof führt mich am Verwaltungsgebäude der argentinischen Nationalparks vorbei, ein beeindruckender Palast im Stil der französischen Renaissance.

Featured Image

16. Februar, Buenos Aires

Buenos Aires hat irgendwas zwischen 13 und 20 Mio Einwohnern, je nachdem, was gerade dazu gerechnet wird, aber wenn man sich wie ich hauptsächlich im Zentrum bewegt, kommt es auf eine Million mehr oder weniger auch nicht an. Das Zentrum des Zentrums wird von der Plaza de Mayo gebildet, die ihren Namen natürlich vom Beginn… Read more »

Featured Image

15. Februar, letzter Tag auf See

Der letzte Seetag ist ruhig und sonnig, ein letzter Vortrag am Morgen über unser nächstes Ziel Buenos Aires und dann können die Arbeitsunterlagen schon mal verstaut werden. Der Abschluß des Abends in der Sansibar wird ein wirkliches Fest und den Höhepunkt bildet weit nach Mitternacht der spontane Auftritt eines Gastes, der nie ohne sein steirisches… Read more »

Featured Image

13. Februar, Puerto Mandryn

Puerto Mandryn ist eine argentinische Hafenstadt, die von Touristen in erster Linie wegen der großen Seelöwen- und Pinguinkolonien, die in ca. 150 km Entfernung im Süden und Norden der Stadt liegen, besucht wird. Die Stadt ist eine Badeort und liegt in Mitten einer unwirtlichen Halbwüste; erste Siedler haben den Platz, der früher über kein Trinkwasser… Read more »

Featured Image

10. Februar, Kap Hoorn

Südlich der Magellanstraße zerbröckelt die nebelverhangene Inselgruppe Feuerland in verlorene Inseln, die über eine Entfernung von 180 Seemeilen (330 km) immer kleiner und kleiner werden, bis sie schließlich nur noch Pünktchen auf der Seekarte darstellen. Das letzte dieser Pünktchen bezeichnet Kap Horn, ein abweisendes, steilflankiges, vulkanisches Hindernis zwischen dem Pazifik und dem Atlantik. Den Namen… Read more »

Featured Image

9. Februar, Ushuaia

Ushuaia mit seinen 75.000 EW ist die südlichste Stadt Argentiniens. Die ursprüngliche Strafkolonie hat heute eine (hochsubventionierte) Industrie und lebt im Übrigen von Fischfang und Tourismus. Hier starten die Expeditions- und Kreuzfahrtschiffe in die Antarktis und nach den Falklandinseln; von hier machen sich Wanderer und Bergsteiger auf in die großen Tourengebiete Feuerlands.