Der Flug von Buenos Aires nach Frankfurt dauert 12,5 Stunden und soll der längste Lufthansalangstreckenflug sein. Nach ausgiebigem Nachtessen schlafe ich recht gut und wache erst wieder auf, als wir schon am Morgen die Schweiz überfliegen. Fönluft sorgt für prächtige Sicht auf die verschneiten Berge und dann ist es bis Frankfurt nicht mehr weit. Kurzer Aufenthalt und Weiterflug nach Berlin, wo ich am frühen Nachmittag pünktlich ankomme. Nun gilt es, nach wochenlangem Reisen durch die Wunderwelten Südamerikas wieder in den grauen Alltag einzusteigen; aber damit beginne ich erst nach dem Wochenende.

DSC03428 (800x578)

Hier enden für diesmal meine Reisenotizen. Ende Mai, wenn ich in Lissabon auf MS EUROPA einsteige (EUR1511), geht es mit logblog.net weiter.

Written by Stephan Börries

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code