Zum Archipel der Scilly-Inseln, ca. 45km vor der Spitze Cornwalls, gehören mehr als 140 Inseln, von denen aber nur 5 bewohnt sind. Früher waren die Inseln, die teilweise von großer landschaftlicher Schönheit sind wegen ihrer vielen Klippen und Unterwasserfelsen der Alptraum der Seefahrer. Alte Forts, aus Granit gebaut, sollten das englische Festland vor Angriffen von See her schützen. Heute sind die Inseln ein Urlaubsparadies, das vom besonders mildem Golfstromklima profitiert und lockt mit herrlichen Sandstränden, vielen Wanderwegen, schönen Laubwäldern und kargen, heidebewachsenen Hochmoorflächen.

160725_Tresco-4

Auf der Insel Tresco

160725_Tresco-3

Agapanthus und Montbretien vor maritimer Kulisse

160725_Tresco-1

Cromwell Castle auf Tresco, umrahmt von Heide und Ginster

Wir ankern heute mitten im Archipel und am Vormittag gilt unser Besuch zunächst der Insel Tresco. Da ich im Mai bereits dort war, lasse ich heute die Hauptattraktion der Insel, die Tresco Abbey Gardens mit ihren teilweise tropischen Pflanzen „links liegen“ und mache eine kleine Wanderung auf das Plateau oberhalb des sogenannten Cromwell Castles, eines Wehturmes, der Die Einfahrt in den Archipel bewacht. Von hier hat man einen herrlichen Blick über die blühenden Heideflächen und Teile der Küste.

160725_Tresco-2

Cottage auf Tresco

Um die Mittagszeit bringt uns ein Boot zur Insel St.Mary’s, wo wir im Hafen von Hugh Town an Land gehen. Hier wartet ein Kleinbus auf uns und gemeinsam mit dem Sommelier der MS EUROPA2 geht es über die Insel zu einem kleinen Weingut, wo Robert Francis seit zwei Jahren Pinot Noir und Chardonnay erntet und zu erstaunlich gutem Wein ausbaut. Mit Hilfe eines Winzers aus dem österreichischen Burgenland wird hier zum ersten Mal auf den Scilly-Islands Wein angebaut und wir machen eine ausführliche Weinprobe auf einer wunderbaren Terrasse direkt vor den Reben. Dazu gibt es köstlichen Hummer, den Robert selbst gefangen hat.

160725_st.Mary's-5

Der erste Weingarten auf den Scillies

160725_st.Mary's-6

Es darf auch mal Hummer zur Weinprobe geben

160725_st.Mary's-7

Hotelier & Winzer Robert Francis

Anschließend machen wir auch noch einen Besuch im Star Castle Hotel, das auch von Robert Francis betrieben wird. Das Hotel ist in dem alten fort eingerichtet, das in früheren Jahrhunderten die Hafeneinfahrt von Hugh Town gesichert hat und von den ehemaligen Befestigungsanlagen haben wir einen wunderbaren Blick auf die alte Stadt und den Archipel.

160725_st.Mary's-4

Hugh Town vom Star Castle Hotel aus gesehen

160725_st.Mary's-2

exotisch-romantische Ecke in Hugh Town

160725_st.Mary's-1

Im Hafen von Hugh Town

 

Written by Stephan Börries

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code