Bis heute Mittag liegen wir noch hier in Incheon. Das Wetter hat sich nur unwesentlich gebessert und deshalb bleibe ich heute zuhause und erledige „Hausarbeiten“.

Direkt an unserer Pier stehen unzählige Gebrauchtwagen aus vorwiegend koreanischer Produktion und warten darauf, verschifft zu werden. Der Gebrauchtwagenhandel wird vor allem mit den Ländern in Südostasien, wie Vietnam, Kambodscha, Laos usw. getrieben, wo die private Motorisierung noch nicht so weit ist wie hier in Korea oder Japan.

Käpt’n Seebär, der sich jeden Tag ein anderes schönes Plätzchen aussucht, hat es sich heute im Wintergartenbereich des Pooldecks gemütlich gemacht!

Written by Stephan Börries

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code