Die bunten Straßen von Coxen Hole, der „Hauptstadt“ von Roatan

Roatan ist die größte der Islas de la Bahia. Sie liegt vor dem Mutterland Honduras in der Karibischen See. Lang und schmal erstreckt sie sich zwischen den beiden anderen Hauptinseln Utila im Westen und Guanaja im Osten. Auf einer Fläche von 125 km² leben heute etwa 30.000 Menschen. Ungefähr zehnmal soviele Touristen besuchen jährlich den Inselarchipel, der in der internationalen Tourismuswerbung auch unter dem englischen Namen „Bay Islands“ bekannt ist. Zu den Islas de la Bahia zählen neben den drei Hauptinseln noch etwa 50weitere kleinere Inseln, die sogenannten Keys.

Die Farben der Insel

Roatan ist Teil eines Korallenriffs, das sich von der West Bay bis Barbareta erstreckt. Vor allem Tauchsport ist daher die touristische Attraktion Nummer eins der Insel. Entlang der gesamten Islas de la Bahia erstreckt sich sogar das zweitgrößte Korallenriff der Welt. Das tropische Klima wird regelmäßig durch kurze Regenschauer und eine ständige Meeresbrise erfrischt.

Traumpanorama

Aber heute sind wir nicht allein auf Roatan: drei weitere Kreuzfahrtschiffe haben zusammen bereits über 13.000 Tagestouristen auf die Insel gebracht und wird der Ausflug, den ich heute begleite zu einer Art Ballermannerlebnis, das nicht ganz die Erwartungen unserer Gäste erfüllt. Angekündigt war er als eine Relaxen in einem privaten Resort und als wir in Little Frech Key ankommen, ist das kleine Inselchen bereits überfüllt und die Bässe einer Beschallungsanlage mischen sich mit dem Meeresrauschen.

Bestimmte Namen verfolgen einen wirklich überall hin

Little French Key ist ein privates Inselresort und befindet sich am südlichen Ufer bzw. der windzugewandten Seite von Roatan. Angrenzend an das zweitgrößte Korallenriff der Welt ist das Resort von kristallklarem, türkisfarbenem Wasser umgeben und wir machen von hier aus noch einen Bootsausflug um über den Korallenriffen zu schnorcheln.

Als wir wieder an Land kommen, sind die Meisten Tagesbesucher schon wieder weg und wir haben den eigentlich wunderschönen Platz noch ein wenig für uns.

Ein Container mit Farbe & Schriftzug, die wir von MS EUROPA kennen, im Hafen von Coxen Hole

 

Written by Stephan Börries

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code