Nach all den ereignisreichen Tagen schippern wir heute gemächlich in Richtung Norden, um Morgen dann in Myanmar, der letzten Station dieser großartigen Reise anzukommen. Die Temperaturen in Schatten betragen um die 37°C, der Pool auf dem Oberdeck hat knappe zehn Grad weniger. Da sind trotz – oder wegen – des Prachtwetters die Vorträge gut besucht und am Abend wirft sich die Reisegesellschaft noch einmal für die Abschiedsgala in Smoking & Abendkleid.

Written by Stephan Börries

1 Comment

Klaus Marenbach

Habe den blog mit Interesse verfolgt. War wirklich wieder ausgezeichnet. Bei den Elephanten hätte ich gerne mit gewaschen. Viele Grüße und safe return

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code