Wer weiß hier, wie und wann es weiter geht?

Die ganze Reise ist sooo gut verlaufen, aber am Ende wurde es dann doch schwierig! Der Schnellzug von Aveiro nach Lissabon war pünktlichst und ich mehr als zwei Stunden vor Abflug am Airport, was mehr als auskömmlich war. Aber dann zeigte die Anzeige auf einmal, daß mein Abendflug um 18:05 mit TAP gestrichen war! Der Ausweichflug sollte um 23:50h gehen, aber der wurde auf 2:00h morgens verlegt. Wenigstens konnte ich den Flughafen noch einmal verlassen und den Sonnenuntergang im Parque dos Nacioes erleben. Ein kleiner Trost, denn dieses Gelände der EXPO von 1998 wird mit der U-Bahn in nur 3 Stationen vom Flughafen erreicht. Die Wartezeit und der kurze Nachtflug zurück nach Berlin (in der Holzklasse) hätte es zum Abschluss wirklich nicht gebraucht.

Das riesige Mündungsbecken des Tejo bei Lissabon
So ein schönes (und dabei ausgezeichnetes) Eis kam mir noch nie in die Tüte

Aber nach der Reise ist auch immer vor der Reise und so freue ich mich schon bald wieder an Bord vom MS EUROPA gehen zu dürfen und von Hamburg aus am 28.Juni die Reise EUR1912 zu begleiten. Und dann geht’s natürlich auch weiter mit diesem Blog!

Written by Stephan Börries

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code