12.04.2019 Singapur-Berlin

Auch die schönste Reise hat einmal ein Ende und ist auch diese nun vorbei! Der Flug von Singapur geht zunächst äußerst entspannt nach München. wegen einer kleiner Verspätung der Maschine, kann ich erst die nächste Maschine nach Berlin nehmen, was mir die Möglichkeit gibt, im erdinger Moos ein Brez’nfrühstück zu genießen (ohne Eßstäbchen).Bis zum 19…. Read more »

11.04.2019 Singapur

Heute lasse ich das turbulente Singapur einmal hinter mir und fahre mit U-Bahn – eine der Haltestellen hat den wunderbaren Namen Aljounied, wo es sicher die unglaublichsten Märkte gibt – und Bussen bis nach Changi Village und besteige dort ein abenteuerliches Boot, das mich und elf weitere Passagiere nach Palau Ubin hinüberbringt. Diese Insel in… Read more »

10.04.2019 Singapur

Am Morgen heißt es Abschied nehmen von MS EUROPA, zumindest für ein paar Wochen und nachdem ich ins Hotel übergesiedelt bin, steht mir Singapur offen, ganz ohne Gäste (im Schnitt hatte ich in den letzten Wochen 28!) und da das Hotel in der Orchard Road ist, laufe ich ein paar Blocks runter in eine der… Read more »

9.04.2019 Singapur

Singapur, ein Insel- und Stadtstaat, ist flächenmäßig der kleinste Staat Südostasiens und umfasst 63 vorgelagerte Inseln, die die Hauptinsel umringen. Der Stadtstaat liegt südlich von Malaysia und nördlich von Indonesien, durch die Johorstraße von Malaysia und die Straße von Singapur von Indonesien getrennt. Auf einer Fläche von heute 710,2 km2 leben 5,6 Mio. Einwohner. Schon… Read more »

8.04.2019 Auf See mit Kurs auf Singapur

Heute ist der letzte Seetag auf dieser Reise und wer sich noch keinen Sonnenbrand geholt hat, kann dies bei wolkenlosem Himmel und 37°C nachholen. Die letzten Vorträge gehalten und die ersten Visitenkarten getauscht. Und am Abend das wunderbare Ritual der Abschiedsgala in allen Restaurants und späterhin singt der MS EUROPA Shanty-Chor Evergreens, die Gäste im… Read more »

7.04.2019 Ko Kut

Nach dem anstrengenden Tag gestern wirft MS EUROPA heute, am Sonntagmorgen den Anker vor der Insel Ko Kut. Diese Trauminsel, die größtenteils privat ist, liegt in Thailand nahe der kambodschanischen Grenze. Damit wird am Ende dieser Reise durch Südostasien das halbe Dutzend Länder voll sein, die wir auf besuchen. Vor ein paar Jahren war ich… Read more »

6.04.2019 Phnom Penh

Der kleine Fischerort Kampong Saom, oder auch Sihanoukville genannt, wurde in den 1960er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts von der kambodschanischen Regierung wiederentdeckt, als die handelsüblichen Routen über den Mekong nach China während des zweiten Indochina-Krieges nicht befahrbar waren. Mit Hilfe der Amerikaner, die eine Straße zwischen der Hauptstadt Phnom Penh und dem Hafen bauten, entwickelte sich… Read more »

5.04. Auf See mit Kurs auf Sihanoukville

Bei strahlendem Wetter fahren wir die Küste Vietnams hinunter und dann irgendwann in den Golf von Thailand mit kurs auf unseren nächsten Hafen, Sihanoukville. Für das Seewasser wurde eine Temperatur von 29°C gemessen, das Außenthermometer zeigt 37°C. Das ist aber noch längst kein Grund, mit der Tradition des bayerischen Frühschoppens zu brechen, die mit Spanferkel,… Read more »

3.-4.2019. Ho Chi Minh Stadt

Über den Soai Raep und den Saigon Fluß erreichen wir Ho Chi Minh City (HCMC), die Stadt, die vor 1976 Saigon hieß. Ungefähr 80km beträgt die Strecke vom Ostmeer, das in Vietnam nicht mehr Südchinesisches Meer genannt wird, bis zu unserer Pier in der Nähe der Innenstadt. Die Fahrt geht durch Mangrovenwälder und in Industrieanlagen,… Read more »

2.04. Auf See

Den ganzen Tag fahren wir bei herrlichstem Wetter und Temperaturen in Sichtweite der Küste in Richtung Ho Chi Minh Stadt, dem früheren Saigon, wo mir morgen früh festmachen wollen. Da ist auch Zeit die Lampions aus Hoi An einmal aufzuspannen und zu verteilen.

Latest
  • 24. Juli 2016, Falmouth

    Leider hat uns das herrliche Sommerwetter (hoffentlich nur für heute) verlassen und als wir von Falmouth zu unserer Tagestour aufbrechen, nieselt es auf Cornwall herunter. Der Regen hört auch nicht auf, als wir in Marazion ankommen, von wo wir mit kleinen Booten nach St. Michael’s Mount übersetzen. Diese Insel ist nur 300m von der Küste… Read more »

  • 23. Juli 2016, Kanalinseln

    Wir liegen heute Morgen vor St. Peter Port, der „Hauptstadt“ von Guernsey, der größten der Kanalinseln. Wir fahren vom Hafen aus in den Südwestteil der Insel, um von hier aus auf eine Küstenwanderung zu gehen, die uns über die Klippen führt. Überall geht es steil hinunter zur Küstenlinie, die ca. 100m unter uns liegt. Der… Read more »

  • 22. Juli 2016, Southampton

    Frühmorgens landen wir in Southampton an und die britischen Sicherheitsbestimmungen sehen vor, daß jeder Gast persönlich identifiziert wird. Das braucht eine Weile aber dann können die Tagesausflüge losgehen. Einige fahren von hier aus nach London, andere besuchen die alte Königsstadt Winchester oder gar Stonehenge mit seinen immer noch nicht ganz enträtselten Steinsetzungen. Im Mittelpunkt des… Read more »

  • 21. Juli 2016, Auf See

    Ein Seetag zu Anfang der Reise läßt einen an Bord erst so richtig ankommen und wenn dann noch überwiegend die Sonne scheint bei angenehm sommerlichen Temperaturen, kommt richtig Ferienstimmung auf. Am frühen Abend gibt es in der Kunstgalerie an Bord eine Vernissage und man weiß nicht so genau, was schöner ist: die Bilder an den… Read more »

  • 20.Juli 2016, Hamburg

    Bei hochsommerlichen Temperaturen schiffen wir uns ein auf MS EUROPA2 und in der Abendsonne heißt es dann „Leinen los“ für diese Reise rund um Großbritannien. Der Hafen der Hansestadt spiegelt die Sonnenstrahlen und auf allen Terrassen stehen die Menschen und winken uns zu. An manchen Stellen grüßen Transparente „Oma & Opa, wir wünschen eine gute… Read more »

  • Von Hamburg nach Dublin; Grünes Land, goldener Whisky – EUR1622/EUR1623

    Am 20. Juli geht es wieder los: von Hamburg die Elbe runter nach Südengland. Später liegen dann Irland und Schottland auf unserer Route bevor wir am 7. August wieder in Hamburg anlegen wollen. Neben Schlössern, Gärten und Whisk(e)y-Destillerien werden wir sicher auch Einblicke in die spannende Situation bekommen, die die Briten mit ihrem Votum für… Read more »

  • 22. Mai 2016, Kiel

    Als wir durch die Schleuse bei Holtenau fahren, schlafe ich längst und am Sonntagmorgen scheint die Sonne über Kiel. Direkt gegenüber dem Ostseekai liegt die U-Boot-Werft der Thyssen Marine Systems, früher Deutsche Howaldt, die wir im vergangenen Jahr besucht haben. Heute Morgen, am Sonntag ist da alles ruhig, aber auch in der Woche ist da… Read more »

  • 21. Mai 2016, Nord-Ostseekanal

    Kapitän Hartmann hat ordentlich Dampf gemacht und so sind wir schon gegen Mittag vor Cuxhaven und bald darauf in Brunsbüttel, wo wir eigentlich erst gegen 20:00h sein wollten. Auf diese Weise erleben wir die Fahrt durch den Nordostseekanal am Tage, was ein ganz besonderes Erlebnis ist. Der knapp 100 Kilometer lange Nord-Ostseekanal ist die meistbefahrene… Read more »

  • 20. Mai 2016, Dover

    Bevor wir uns in Richtung Brunsbüttel aufmachen, ist Dover unsere letzte Destination in England. Die Stadt mit ihren 45.000 Einwohnern ist auf Grund ihrer Lage am englischen Kanal mit ihrem Fährhafen einer der meist genutzten Häfen der englischen Küste. Seit Eröffnung des Eurotunnels ist die Bedeutung des Hafens jedoch erheblich zurückgegangen und man versucht nun,… Read more »