Hamburg – Berlin

Am frühen Morgen läuft MS EUROPA2 im Hamburger Hafen ein und macht am Cruise Terminal Altona fest. Jetzt heißt es Abschied nehmen, denn ich werde so bald nicht wieder an Bord von MS EUROPA2 gehen. Und auch der logblog geht jetzt in die Winterpause – wird aber Ende März 2019 in Hong Kong wieder aktiv,… Read more »

Auf der Nordsee mit Kurs auf Hamburg

Bevor MS EUROPA2 morgen früh in Hamburg fest macht haben wir heute einen Tag auf (Nord-) See. Die Uhren sind schon wieder von Greenwich-Zeit auf die MEZ umgestellt und die Nordsee schaukelt das Schiff ganz ordentlich. Kofferpacken, Adressen austauschen, das Farewell durch den Kapitän, noch ein Bier in der Sansibar und nach der letzten EUROPA2-Nacht… Read more »

Edinburgh

Für unseren Besuch in Edinburgh liegen wir heute in Newhaven auf Reede und von hier beginnt unser Tag zunächst mit einer Stadtrundfahrt durch die Schottische Metropole. Edinburgh ist nach London die meistgesuchteste Stadt des Vereinigten Königreiches und selbst jetzt, wo die Saison langsam zu Ende geht, ist die Innenstadt von den Bussen der Touristen ziemlich… Read more »

Kirkwall, Orkneys

Die Orkneys sind eine Inselgruppe im Norden Schottlands. Der Archipel besteht aus 90 Inseln; 28 davon sind bewohnt, einige nur von Leuchtturmwärtern. Die Hauptstadt der Orkneys ist Kirkwall. Der Name ist skandinavischen Ursprungs und bedeutet Kirchenbucht. Aber nachdem wir bei unserer Reise mit dem Wetter so viel Glück hatten, kommt es heute auf den Orknyes… Read more »

Ullapool

Zu unserer Fahrt in die Highlands starten wir vom kleinen Hafen Ullapool aus. Über eine Stunde lang fahren wir durch die charakteristische Heidelandschaft bevor wir von den Höhen herab in die fruchtbareren Gegenden im Hinterland von Inverness kommen. Unser erstes Ziel ist heute Urquhart Castle am Loch Ness. Diese Burg, die heute nur noch als… Read more »

Isle of Skye

Unsere Rundreise auf der Isle of Skye beginnt im Hafen von Portree, wo MS EUROPA heute auf Reede liegt. Die See hat sich doch beruhigt und zudem liegt die Bucht von Portree geschützt zwischen bergigen Landzungen. Von Portree geht es zunächst in Richtung Süden auf die Halbinsel Sleat. Dort besuchen wir Armadale Castle mit seinen… Read more »

Auf See mit Kurs auf Portree

Das Wetter zeigt sich noch von seiner besten Seite, als wir am Morgen Belfast verlassen. Nachdem MS EUROPA den Schutz der irischen Küste verlassen hat und in den offenen Nordatlantik fährt, wird die Dünung stärker. Der Pool wird geleert und die Gläser in den Bars werden gesichert. Am Nachmittag habe ich die Möglichkeit, die Vorratskammern… Read more »

Belfast

Heute landen wir zum dritten Mal auf dieser Reise auf der irischen Insel. Aber nachdem die ersten beiden Häfen Cobh und Dublin ja zur Republik Irland gehören, landen wir in Belfast Wieder im vereinigten Königreich. Schon im zwölften Jahrhundert dehnten die Anglo-Normannen ihr Herrschaftsgebiet auf die irische Insel aus und über Jahrhunderte behandelten die Engländer… Read more »

Douglas (Isle of Man)

Der heutige Morgen gibt sich zunächst ziemlich ungemütlich und grau. Und da ich hier auf der Isle of Man keine eigenen Ausflüge anbiete, überlege ich, ob ich überhaupt an Land gehe. Wir liegen hier auf Reede die See ist auch ein wenig unruhig. Dann nehme ich aber doch einen Tender und lasse mich an die… Read more »

Dublin (10.09.2018)

Der erste Teil der Umrundung der britischen Inseln geht heute in Dublin zu Ende. Zweihundert Gäste bleiben für die nächste Reise bis Hamburg an Bord; die Zahl der abreisenden Gäste und die der Einsteiger ist mit ungefähr dreihundert fast gleich groß. Mit einem Teil der „Durchreisenden“ bin ich heute einen Tag lang in Dublin unterwegs… Read more »

Latest
  • 28. Januar, Seetag

    Heute geht es weiter die Küste entlang bis nach Arica, einer Hafenstadt, die bereits in Chile liegt. Die Küstenlandschaft ist genauso beeindruckend wie karg. Wüstenähnliche Höhenzüge ziehen sich bis ans Meer herunter, fast unbewohnt (und unbewohnbar), alles ist sandfarben und unterbrochen nur von Salzklippen, die wie Schneewehen herüberleuchten.

  • 27. Januar, Paracas

    Heute liegen wir auf Reede. Ich arbeite ein wenig die letzten Tage ab und genieße das Leben an Bord. Die Küste hier ist sehr karg, fast Wüste. Das liegt daran, dass es kaum regnet und die Küste außer Fischfang kaum anderen Lebensunterhalt bietet. Der Fischfang gedeiht aber reichlich, knapp 20 % des gesamten Fangvolumens der… Read more »

  • 26. Januar, Lima

    Der heutige Tag gilt Lima, und nachdem es zunächst wiedereinmal mit den Hafenbehörden und der Freigabe des Schiffes etwas gedauert hat, machen wir uns auf den Weg in die Stadt. Das gesamte Stadtgebiet von Lima hat heute ca. 9 Mio Einwohner und die ehemalige Hafenstadt Callao ist längst Teil der Metropole.

  • 25. Januar, Trujillo

    Nach einem Seetag kommen wir heute morgen in Salaverry an, unserer ersten Destination in Peru. Von hier aus unternimmt man Ausflüge zu den Ausgrabungen der Kultstätten der Moche- und der Chimu-Kulturen, die sich hier vor der Zeit der Inka entwickelt haben. Mein Tag aber gilt Trujillo, einer Stadt, in der sich viel vom Flair der… Read more »

  • 23. Januar, Quito

    Heute Nacht sind wir über den Äquator gefahren, so gegen 1:00 Uhr; folgerichtig liegt der Hafen, den wir heute anlaufen in Ecuador und heißt Manta. Ein Ort, der vor allem vom Fischfang lebt. Der Wecker klingelt schon um 4:45 Uhr (wer sagt auch, dass ich auf einer Erholungsreise sei), denn um 6:00 Uhr bringt der… Read more »

  • 21. Januar, Oh wie schön ist Panama!

    Heute bin ich mit 35 Gästen bei schwül-heißem Wetter auf einer Zeitreise in Panama-City unterwegs. Der Tag beginnt mit einer Fahrt auf den Amador-Hill, ein ehemaliges militärisches Sperrgebiet auf einer Halbinsel vor Panama-Stadt. Die vom früheren Diktator Noriega hier angelegten Bunker- und Befestigungsanlagen wurden nach der Invasion durch das US-amerikanische Militär weiter genutzt und sind… Read more »

  • Erlebnis Panamakanal

    Die Fahrt durch den Panamakanal ist bestimmt einer der Höhepunkt der Reise! Vom Atlantik aus kommend geht es erst einmal durch die Schleusen von Gatun. In drei Schleusenkammern wird insgesamt eine Höhe von 26 m überwunden. Die Schiffe werden dabei von „Lokomotiven“ stabilisiert, die die Schiffe bei der Einfahrt in die Kammern begleiten.

  • Ein Tag auf See

    19.1., Seetag Bei strahlendem Wetter durch die Karibik! Und wer es in der Sonne nicht aushält, hört sich Vorträge über den Panamakanal, Panamaland, Panamastadt oder vor dem Abendessen auch noch einen über das niederländische Königshaus an. Spätestens bei einrechender Dämmerung leeren sich die Decks und füllen sich die Gläser in der Sansi- oder der Poolbar.

  • Ein Tag in Oranjestad auf Aruba

    Aruba auf den niederländischen Antillen ist unsere erste Destination auf dieser Reise. Wir kommen gegen Mittag an und ich führe meine Tour „Art-Deco“ auf Aruba am Nachmittag gleich zweimal durch. Der Ort ist vollständig für Touristen hergerichtet, hauptsächlich für amerikanische Kreuzfahrtschiffe. Aber zum einen ist außer EUROPA2, und wir sind mit ca. 450 Gästen an… Read more »